Vorrundengruppen abgeschlossen: RegionalCup-Gruppen stehen fest

Beim 30. Volksbanken WinterCup 2019 ist der Schlussstrich unter die Vorrunde gezogen worden. Beim größten Hallenfußballturnier in NRW stehen die 64 Vereine für die RegionalCup-Runden in Hüsten und Plettenberg (beide Samstag, 19. Januar, ab 14 Uhr) sowie in Ense-Bremen und Warburg (beide Sonntag, 20. Januar, ab 12 Uhr) fest.

In den vier RegionalCup-Runden wird zu Beginn jeweils in vier Vierergruppen gespielt und die beiden Gruppenbesten qualifizieren sich für die K.O.-Runde. Die Teams, die das Viertelfinale gewinnen, ziehen in den SuperCup am 3. Februar in Sundern ein.

Bester Torschütze der 16 Vorrunden war Fabian Sedlaczek von der SpVgg Nachrodt mit zwölf Treffern in der Gruppe 8 in der Halle in Warburg.

RegionalCup Volksbank Sauerland in Hüsten:
Gruppe 1: SV Hüsten 09, SV Arnsberg 09, SG Bödefeld/Henne/Rartal, SV Brilon II
Gruppe 2: TuS Sundern, TuS Medebach, FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch, FC Mezopotamya Meschede
Gruppe 3: SV Herdringen, Eintracht Ickern, BV Alme, SG Altenbüren/Scharfenberg
Gruppe 4: SC Neheim, TuS Belecke, SuS Westenfeld, FC Neheim-Erlenbruch

RegionalCup Volksbanken im Märkischen Kreis in Plettenberg:
Gruppe 1: TuS Plettenberg, SG Beckum/Hövel, Türkischer SV Lüdenscheid, Türkiyemspor Plettenberg
Gruppe 2: SuS Langscheid/Enkhausen, SC Lüdenscheid, VfB Altena, SG Balve/Garbeck
Gruppe 3: SV 04 Attendorn, SV Affeln, Vatanspor Meggen, Eyüpspor Werdohl
Gruppe 4: TuS Langenholthausen, TSV Oestertal, Menden Türkgücü, SV Türk Attendorn

RegionalCup Volksbank Hellweg in Ense/Bremen:
Gruppe 1: SV Hilbeck, TuS Niederense, TuS Hemmerde, TuS Wickede
Gruppe 2: TuS SG Oestinghausen, VfL Kamen, Höinger SV, SV Völlinghausen
Gruppe 3: FSV Werdohl, BSV Lendringsen, Vatanspor Hemer, DJK BW Büderich
Gruppe 4: SSV Meschede, SF Soest-Müllingsen, BV Bad Sassendorf, SV Westfalia Soest II

RegionalCup Vereinigte Volksbank in Warburg:
Gruppe 1: SV Dringenberg, SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen, FC Germete-Wormeln 03, SuS Gehrden/Altenheerse
Gruppe 2: TSC Steinheim, TuS Bad Driburg, SV Preußen Daseburg, SpVgg Brakel II
Gruppe 3: FC Nieheim, VfR Borgentreich, TuS Willebadessen, SpVgg Nachrodt
Gruppe 4: SV Brilon, SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen, TIG Brakel, TuS Erkeln